Am Vormittag des 13. September 2015 findet in der historischen Tuchfabrik Gebr. Pfau in Crimmitschau die zentrale Eröffnungsveranstaltung des Freistaates Sachsen zum diesjährigen Tag des offenen Denkmals statt. Am Nachmittag wird die Veranstaltung dann unter Regie des Fördervereines fortgesetzt. Die Vorbereitungen dazu sind schon sehr weit gediehen und wir möchten dazu berichten.
Wie bereits mitgeteilt möchten wir den Gästen Gelegenheit geben, mehrere Denkmäler unserer Region zu besichtigen. Dazu hat unser Verein bei Bustouristik Hühn einen Bus bestellt, der die Besucher kostenlos zu den verschiedenen Denkmälern befördert.

Hier der Fahrplan:
Textilmuseum ab 13.10 Uhr
Kloster an 13.15 Uhr
Kloster ab 13.30 Uhr
Textilmuseum an 13.35 Uhr
Textilmuseum ab 13.45 Uhr
Tuchfabrik Werdau an 14.15 Uhr (dort gibt es eine Führung)
Tuchfabrik Werdau ab 14.30 Uhr
Textilmuseum an 15.00 Uhr
Textilmuseum ab 15.45 Uhr
Kloster an 15.50 Uhr
Kloster ab 16.00 Uhr
Textilmuseum an 16.05 Uhr
Textilmuseum ab 16.15 Uhr
Tuchfabrik Werdau an 17.00 Uhr
Tuchfabrik Werdau ab 17.15 Uhr
Textilmuseum an 17.45 Uhr

Mit diesem Fahrplan ist sichergestellt, dass jeder Besucher am Abend wieder dort ankommt, wo er am Nachmittag eingestiegen ist. Auf der Fahrt von Werdau nach Crimmitschau führt die Route über die Lindenstraße. Eine fachkundige Begleiterin an Bord des Busses gibt Erläuterungen zur Geschichte des Villenviertels.
Ab 14.00 Uhr beginnen öffentliche Führungen durch den Park zum Sahnbad und es sind Besichtigungen der Seidenmanufaktur Eschke möglich.
Die Abteilungen der Tuchfabrik sind mit fachkundigen Mitarbeitern besetzt und können so auf eigene Faust erkundet werden.
Ebenfalls ab 14.00 Uhr weilt HanZDampf mit allerlei Spaß und Spiel in der Tuchfabrik. Besonders für die Kinder und passend zum Projekt des Fördervereines hat er seine historische Zuckerwatte-dampfmaschine von der Weltausstellung in Paris 1903 mitgebracht. Das alles wird umrahmt von flotter Musik.
Um 15.00 Uhr hat unser Förderverein alle Unterstützer des Projektes „Restaurierung und Wiederaufstellung einer Dampfmaschine“ zu einer kleinen Feier eingeladen. Im Rahmen dieser übergibt unser Verein die von uns restaurierte Dampfmaschine an den Zweckverband Sächsisches Industriemuseum, damit diese bei den Führungen den Besuchern präsentiert werden kann. Zum heutigen Tag ist noch offen, ob wir zu diesem Termin die Maschine auch mit Druckluft wieder in Gang setzen können. Die vielen Jahre in der Industriebrache haben der alten Dame doch schwer zugesetzt. Unser Dampfmaschinendoktor arbeitet mit Hochdruck daran, die Schäden zu beseitigen.
Für einen unvergesslichen Ausklang des Tages haben wir musikalisch gesorgt und dafür Andreas Bacher mit seinem wunderbaren Saxophon gewinnen können. Natürlich ist den gesamten Tag über auch für Speis und Trank gesorgt, verantwortlich dafür zeichnet das Team vom Haus des Gastes in Blankenhain.
Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger sowie Besucher unserer Stadt recht herzlich am 13. September 2015 in die historische Tuchfabrik Gebr. Pfau ein. Unsere Einladung richtet sich ebenso herzlich an die Menschen, die erst vor kurzem Zuflucht in Crimmitschau gefunden haben. Ein solcher Tag bietet gute Gelegenheit, sich kennen zu lernen. Sie sind uns sehr willkommen!

Ulrich Wolf