Erneut organisieren Jugendliche gemeinsam mit Streetworkern des Vereins Gemeinsam Ziele Erreichen e.V. einen Wettbewerb für BMX und Scooter – den 2. Blue Elephant Contest. Dieser wird am Samstag, dem 10. September 2016, auf einer der modernsten und schönsten Skateranlagen der Region, im Rollgarten am Schützenplatz  in Crimmitschau stattfinden. Die Premiere vor einem Jahr hatten rund 30 Teilnehmer und circa 150 Zuschauer miterlebt. Genau wie damals ist der Wettbewerb auch diesmal für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen offen. Zusätzlich zu den Vor- und Finalläufen in verschiedenen Alters- und Leistungsklassen wird es diesmal einen Bunny Hop-Wettbewerb* geben. In den Wettkampf-Pausen wird Gelegenheit für freies Fahren und spontane Mini-Wettbewerbe sein.Der Wettbewerb beginnt offiziell 13.30 Uhr. Anmeldungen werden 12 Uhr entgegengenommen. Seit drei Monaten bereiten die Streetworker Susan Neumann und Kai Michels den Wettbewerb gemeinsam mit Jugendlichen vor. Bei der Organisation von Musik, Moderation, Jury und Versorgung, der Sponsorensuche sowie der Planung des genauen Ablaufs, einschließlich der Werbung für die Veranstaltung sind die Jugendlichen maßgeblich beteiligt. Ein Fotograf hat Unterstützung zugesagt, ebenso Familienangehörige und Freunde. Als Sponsoren konnten u.a. die Wirthwein AG, Weck+Poller, der Containerservice Zwickau, das Zweiradhaus Zwickau und die Verbundwerke Südwestsachsen (VWS) gewonnen werden. Der Name Blue Elephant Contest war übrigens im Vorjahr in einer „Spinnstunde“ entstanden und hatte den jungen Leuten so gut gefallen, das er beibehalten wurde.

Anmeldung: Teilnehmer ab 18 Jahre können sich vor Ort anmelden. Teilnehmer unter 18 Jahren benötigen die Einwilligung der Eltern. Diese muss schriftlich vorgelegt werden. Ein Forumular dafür hängt seit einigen Tagen am Schützenplatz aus, ist bei den Streetworkern erhältlich und auf Facebook zu finden – unter Rollgarten Crimmitschau.

 Geplanter Ablauf:

13.30 Uhr Scooter-Vorläufe

15.00 Uhr Bunny Hop-Wettbewerb*

15.45 Uhr BMX-Vorläufe

18.00 Uhr Finalläufe

*Bunny Hop – dieser beliebte Mountainbike Move ist eine Pflichtübung für ambitionierte Biker. Wer will schon bei querliegenden Hindernissen abbremsen müssen? Anders als beim Standard Hop kommt erst das Vorderrad hoch, dann folgt das Heck. Nur so erreicht man eine ideale Höhe und Flugkurve. Der Bunny Hop ist auch die Basis für weitere Sprungtechniken, bei denen man aktiv abspringen muss (z.B. Road-Gaps etc.).  Quelle: www.fahrtechnik.tv

Stadtverwaltung / Uta Pleißner