Mit dem 1. April beginnt auf dem Campingplatz Mannichswalde die Saison. Sie wird bis zum 31. Oktober dauern.

Der Campingplatz, der unmittelbar neben dem modernen Freizeit- und Erlebnisbad Mannichswalde liegt, bietet insgesamt Platz für 38 Wohnmobile bzw. Wohnwagen und bis zu 110 Zelte. Ein Teil davon ist Dauercampern vorbehalten. Bisher sind sieben Dauerplätze vermietet, so dass weitere Interessenten gegenwärtig noch gute Chancen haben. Die Miete für einen Dauercampingplatz beträgt pro Saison 750 Euro. In der vergangenen Saison setzte sich der Trend zum Kurzcampen fort. Wurden 2014 in Mannichswalde 1622 Kurzcamper gezählt, so waren es 2015 wieder 1626. 2013 war diese Zahl noch um mehr als 400 geringer. Die Zahl der Dauercamper pendelt seit mehreren Jahren zwischen 8 und 11.

Auch die Planwagen-Burg ist pünktlich zum Frühling für neue Gäste bezugsfertig. In der neuen Saison stehen sieben Planwagen zur Verfügung. In einem Planwagen finden zwei Erwachsene und maximal drei Kinder Platz. Größere Schulklassen oder Gruppen haben die Möglichkeit, die Übernachtungsmöglichkeiten durch eigene Zelte zu erweitern. Für die Planwagenburg gilt die Gebührensatzung von 2013 weiter. Nach dieser sind für einen Planwagen fünf Euro pro Nacht zu zahlen sowie pro Person und Nacht sechs Euro. Die ersten Gruppen haben sich ihre Termine bereits im Vorfeld gesichert.

Stadtverwaltung / Uta Pleißner