„Alles im blauen Bereich!?“ heißt es wieder vom 02. bis 09. Mai 2017 im Präventionszentrum des FAB e.V. in Crimmitschau, Zwickauer Straße 69.

Der Anti-Alkoholparcours für die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen ist ein Projekt zur Sensibilisierung, Wissensvermittlung und Selbsteinschätzung zum Thema Alkohol. Es wird koordiniert vom Jugendamt des Landkreises Zwickau, Sachgebiet Prävention, Sachbereich Kinder- und Jugendschutz, und unterstützt durch die Stadtverwaltung Crimmitschau. Seit vielen Jahren wird das Projekt mit Hilfe des FAB e.V. Crimmitschau für die hiesigen Schulen durchgeführt. In diesem Jahr nehmen die Lindenschule, das Julius-Motteler-Gymnasium, die Sahnschule und die Käthe-Kollwitz-Oberschule teil.

An allen Tagen werden, je nach Anmeldung, ein oder zwei Durchgänge angeboten:

  1. Durchgang:      8.00 – 11.00 Uhr
  2. Durchgang:    12.30 – 15.30 Uhr

Die Schülerinnen und Schüler werden sieben Stationen absolvieren, darunter

eine Gesprächsrunde und die so genannten Rauschbrille. Diese simuliert über das Sehvermögen den Zustand der Trunkenheit und macht die damit verbundene Einschränkung der Bewegungskoordinierung erlebbar. Die Wissensvermittlung erfolgt außerdem in Form eines Würfelspiels, mittels Pantomime und weiterer Spiele. Pro Station sind 20 Minuten Zeit eingeplant.

Neugierige, Interessierte und Anwohner dürfen gern an den Vormittagen vorbeikommen und ohne Anmeldung einfach mal reinschauen. Ein Ansprechpartner wird jeweils zur Verfügung stehen.

Stadtverwaltung / Uta Pleißner