Die Leipziger Straße (S54) wird zwischen der Uferstraße und der Zufahrt der Wasserwerke Zwickau vom 03. April bis voraussichtlich 16. November ausgebaut und deshalb voll gesperrt.
In diesem Zusammenhang wird ebenfalls vom 03. April bis voraussichtlich 01. Mai ein ca. 40 Meter langer Abschnitt der Uferstraße gesperrt. Diese Sperrung ist erforderlich, um den Abwasserkanal der Leipziger Straße anzubinden.
Die Müllentsorgung der von der Baustelle betroffenen Anlieger erfolgt in diesem Zeitraum am Feuerwehrgerätehaus Frankenhausen.
Die fußläufige Verbindung zur Grundschule Frankenhausen durch das Baufeld ist gewährleistet. Für den Schulbus und den Linienbus nach Gösau war bereits der Feldweg parallel zur Autobahn und dann fortführend nach Gösau ertüchtigt worden.
Diese Umfahrung ist auch für Fahrzeuge über drei Tonnen Gesamtgewicht, welche aus Crimmitschau Gösau oder die hinter der Sperrung befindlichen Bereiche von Frankenhausen erreichen müssen, zu nutzen.
Für Fahrzeuge mit Sattelauflieger ist diese Umfahrung gesperrt, für sie ist die Fahrbahn ungeeignet. Diese Fahrzeuge müssen über die S 290 / L 1361 (Zufahrt zur BAB A4 der AS Schmölln) Gösau bzw. Frankenhausen anfahren.
PKW-Fahrern wird dringend empfohlen, die ausgeschilderte Umleitung über die Melanchthonstraße / Kitscherstraße / Ponitzer Straße zu nutzen, da die Umfahrung für den LKW-Verkehr keinen Begegnungsfall LKW/PKW zulässt und die Ausweichstellen nur für den Bedarf einer LKW-Umfahrung angelegt wurden.
Ursprünglich sollte Baubeginn bereits am 19. März sein. Aufgrund von Baugrundproblemen hatte die STRABAG Großprojekte GmbH den Baubeginn verschoben.

Stadtverwaltung / Uta Pleißner