Bis Ende Dezember erfolgt die Umgestaltung des Crimmitschauer Bahnhofvorplatzes. Die Arbeiten sind umfangreich und aufwendig. Einher geht die Sperrung des Bahnhofvorplatzes für Fahrzeuge aller Art, gleiches gilt für den Postplatz. Bahnreisende können den Bahnhof deshalb gegenwärtig lediglich zu Fuß erreichen.

Entsprechend der Festlegungen durch die Verkehrsbehörde wurden die Bushaltestellen auf die Fabrikstraße verlegt. Von dort besteht, entlang des Feuerwehrgerätehauses und des Atrium-Hotels, eine fußläufige Verbindung bis zu den Bahnsteigen. Diese wurde entsprechend hergerichtet und auch beleuchtet. Des weiterem stehen die Zugänge über die Ritterstraße und die Poststraße weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung.

Wir bitten Bahnreisende um Beachtung und Verständnis.

Nach der Verlegung einer neuen Trinkwasserleitung auf der Bahnhofstraße soll ab 17. November der Fahrbahnbelag dort verschlossen werden. Entsprechend des Baufortschrittes könnte dann schon bald wieder bis an den Bahnhofvorplatz herangefahren werden, zum Ein- und Aussteigen, Be- und Entladen.

Stadtverwaltung / Uta Pleißner