Zum 26. Mal feiert Crimmitschau sein Großes Marktfest und auch diesmal dürfen sich Kleine und Große, Junge und Alte auf ein buntes, fröhliches und vor allem sehr musikalisches Programm freuen.

Der Auftakt am Freitag ist die Rocknacht. Diesmal wollen KALTHAUSER (ab 20 Uhr) und ROCKHAUS (ab 22 Uhr) ihre Zuhörer von den Sitzen reißen. KALTHAUSER sagen über sich selbst: „Wir sind keine Band! Wir sind eine Gang!“ Die Jungs hatten beim Zwickauer Band-Wettbewerb im Frühjahr den 2. Platz belegt und den Publikumspreis gewonnen und freuten sich riesig, als sie anschließend sofort nach Crimmitschau eingeladen wurden. ROCKHAUS gehörte zu den beliebtesten Rockbands in der DDR. Inspiriert von den PRINZEN wagte die Band 2005 einen Neustart. Wir dürfen gespannt sein und freuen uns auf Carsten Mohren (Keyboard), Michael Haberstroh (Schlagzeug), Reinhardt Repke (Bass), Reinhard Petereit (Gitarre) und Mike Kilian (Gesang, Gitarre).

Am Samstag eröffnet wieder der Crimmitschauer Fanfarenzug offiziell das Fest, bevor Oberbürgermeister Holm Günther ein Fass Freibier anstechen wird.

Im Laufe des Wochenendes zeigen Künstler  wie Ronny Robix, Vivien & Tino, Keen on Rhythm sowie Julian & Cindy tolle Artistik und Show-Einlagen. Es spielen die Bands „Komedto“ und „Surprise“ (Samstag, Marktbühne) sowie „Rock Ambulance“ (Samstag, Piazza) und „De Hutzenbossen“ (Sonntag, Piazza) und schließlich „X-Dream“ (Sonntag, Marktbühne) zur Unterhaltung und zum Tanz. Außerdem dürfen wir auf die Auftritte der Crimmitschauer Tanzschulen „Da Vinci“ und „Step by Step“ und des Vereins Wolschanka e.V. gespannt sein sowie auf die Mode-Show mit der Mona Lisa Marketing Company.

Auch die Kinder sollen beim Großen Marktfest erlebnisreiche Stunden verleben. Sie werden Möglichkeiten haben, selbst aktiv zu sein (Wasserbälle, Bungee-Jumping) und auch ein tolles musikalisches Mitmach-Programm zu erleben. Dafür werden die Künstler Tino & Vivien sorgen.

Auf dem Kirchplatz ist am Samstag die Vereinsmeile zu finden. 19 Anmeldungen liegen dafür vor, das sind vier mehr als im vergangenen Jahr. Neben „alten Hasen“ werden auch neue Teilnehmer dabei sein, z.B. die Kreismusikschule „Clara Wieck“, der FC Crimmitschau, der Förderverein der Lindenschule und der 1. Selbstverteidigungskurs Zwickau e.V.

Am Sonntagnachmittag gibt es auf dem Kirchplatz Clownerie und Ballonmodellage sowie die 3. Hobby-Kunst-Meile.

Auf dem Theaterplatz steht wieder der Rummel bereit.

Im Festgelände, zu dem auch die Piazza Roter Turm mit einer eigenen Show-Bühne gehört, warten zudem fliegende Händler mit gastronomischen Genüssen auf Kundschaft. Die Geschäfte in der Innenstadt öffnen ausnahmsweise am Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Natürlich gibt’s auch die After-Show-Party Samstagnacht im Clubhaus Crimmitschau wieder – für alle, die um Mitternacht noch nicht genug haben.

Pressestelle / Uta Pleißner