Am Samstag, dem 07.03.20 von 11 bis 14 Uhr können interessierte Besucher letztmalig einen Blick in das ehemalige Kaufhaus sowie in die Ausstellung des Deutschen Werkbundes Sachsen e.V. „Der Bauhausstil – Markenzeichen des SCHOCKEN Warenhauskonzerns“ werfen.
Das ehemalige Schocken-Kaufhaus soll das Stadtbild zukünftig wieder positiv prägen. Es ist geplant, den Gebäudekomplex denkmalgerecht zu sanieren und einer modernen Nutzung zuzuführen. In diesem Zusammenhang wird gegenwärtig der Gebäudekomplex Badergasse 17/19 abgebrochen.
Konkrete Nutzungspläne gibt es bereits für die beiden oberen Etagen. Hier sollen 3 Wohnungen mit jeweils 120 bis 150 m² Wohnfläche entstehen. Ein Lichthof soll im Innenbereich ausreichend Tageslicht in die Wohnungen bringen. Planmäßig rechnet das Ingenieurbüro um Jens Dietrich mit einer Fertigstellung der Sanierung des ehemaligen Schocken-Kaufhauses bis 2021.
Zu Gunsten des Crimmitschauer Tiergeheges wird am Samstag Kaffee ausgeschenkt. Bitte bringen Sie eine eigene Tasse mit.

Stadtverwaltung Crimmitschau