Auf vielfältigen Wunsch des Runden Tisches für Integration Crimmitschau und christlicher Gemeinden der Stadt wird am Freitag, dem 11. März, 18.30 Uhr zum Friedensgebet in die St. Laurentiuskirche, Kirchplatz, eingeladen. Mit Sorge wird die zunehmende Radikalisierung in unserer Gesellschaft wahrgenommen. Wir sehen die große Herausforderung, die die Flüchtlingskrise für unser Land bedeutet. Wir sehen das vielfältige ehrenamtliche Engagement und seine positiven Früchte und zugleich sehen wir die Ängste und Befürchtungen, mit denen viele in die Zukunft blicken. Mit dem Friedensgebet möchten wir keine Gräben vertiefen, sondern Brücken bauen und uns zuallererst an den wenden, dessen friedensstiftender Geist Wege weisen kann.