Die Eispiraten Crimmitschau gehören nach den ersten 18 Spieltagen in der DEL2 überraschenderweise zu den Top-Teams der Liga. Derzeit rangiert das Team von Kim Collins auf Tabellenplatz vier. Die formstarken Westsachsen stehen nun erstmals vor einer höheren Belastung im Ligaalltag. Zunächst kommen die Löwen Frankfurt (Freitag, 24. November – 20:00 Uhr) in den Sahn, am Sonntag gastieren die Crimmitschauer in Dresden (26. November – 17:00 Uhr). Zum Abschluss empfangen die Eispiraten am kommenden Dienstag (28. November – 20:00 Uhr) dann die Heilbronner Falken.

Eispiraten / Aaron Frieß