Nach dem tollen Start in das neue Jahr 2018 mit drei Siegen in Serie, gab es für die Eispiraten Crimmitschau in den vergangenen beiden Begegnungen einen harten Dämpfer. Am hessischen Wochenende konnten keine Punkte eingefahren werden. Für das Team von Kim Collins geht es bei einem Blick auf die enge Tabellensituation nun darum, so schnell wie möglich wieder in die Erfolgsspur zu kommen. Dabei kommt es am Freitag zum Duell mit den Bietigheim Steelers (19. Januar – 19:30 Uhr). Am Sonntag gastieren die Wölfe Freiburg im Sahnpark (21. Januar – 17:00 Uhr / Tickets erhältlich unter www.eispiraten-crimmitschau.de). Schon am Dienstag wartet dann das nächste Gastspiel in Kaufbeuren (23. Januar – 19:30 Uhr)

Aaron Frieß / Eispiraten