Die Eispiraten haben den zweiten Heimsieg der noch jungen Spielzeit eingefahren. Mit 5:3 setzten sich die Schützlinge von Trainer Chris Lee gegen die Heilbronner Falken durch. Die 2.141 Zuschauer im Crimmitschauer Sahnpark sahen dabei eine starke Mannschaftsleistung der Westsachsen, welche in den Schlussminuten den Sack zumachen konnten. Nach Toren von Bernhard Keil (2), Mike Hoeffel und Jakub Körner sorgte Mark Lee mit seinem Empty Net Goal in der 60. Minute für den 5:3-Endstand.

 

Eispiraten / Aaron Frieß