Die Eispiraten Crimmitschau gewannen ihr Heimspiel gegen die Löwen Frankfurt mit 3:1 und zeigten somit eine Reaktion auf die 6:1-Niederlage in Rosenheim. Vom Start weg waren die Schützlinge von Trainer Chris Lee die aktivere und bissigere Mannschaft. Mark Lee, Dominic Walsh und Mike Hoeffel erzielten im Mitteldrittel die drei Tore für die stark aufspielenden Crimmitschauer. Der Anschlusstreffer von Frankfurts Clarke Breitkreuz gefährdete den Sieg der Pleißestädter nicht mehr.

 

Eispiraten / i.V. Aaron Frieß / Stefan Aurich