Die Eispiraten Crimmitschau mussten sich im heutigen Auswärtsspiel beim EHC Freiburg (11.12.2016) knapp mit 6:5 in der Overtime geschlagen geben. Nach einer zwischenzeitlichen 4:1-Führung der Westsachsen kämpften sich die Wölfe aus dem Breisgau zurück und drehten die Partie. Martin Bartek sorgte mit seinem Treffer zum 5:5 im Schlussabschnitt dafür, dass die Crimmitschauer aus ihrem Gastspiel wenigstens einen Punkt mitnehmen konnten. Für die weiteren Treffer zeichneten sich Danny Pyka, Patrick Pohl, Dominic Walsh und Jason Pinizzotto verantwortlich.

 

Eispiraten / Aaron Frieß