Die Eispiraten Crimmitschau zeigten auch im zweiten Testspiel der Saisonvorbereitung gegen Piráti Chomutov eine engagierte Leistung. Gegen den zweimaligen Meister der Extraliga, der mehrere tschechische Nationalspieler in seinen Reihen hatte, unterlag das Team von Trainer Chris Lee letztlich mit 1:4. Die Westsachsen, welche wegen Verletzungssorgen abermals nicht mit voller Kapelle aufspielen konnten, boten den 1.005 Fans im Eissportzentrum Chemnitz jedoch über 60 Minuten eine kämpferische Vorstellung. Das einzige Tor auf Seiten der Crimmitschauer gelang Mannschaftskapitän André Schietzold.

Eispiraten / Stefan Aurich