Nachdem bereits im Februar in der Bahnhofstraße zwei Laternenmasten durch massive Gewaltanwendung abgebrochen worden waren (damalige Pressemitteilung – siehe unten) war – vermutlich am Himmelfahrtstag – erneut einer der beiden Masten das Ziel von Vandalen gewesen. Auch diesmal war der Mast abgebrochen und seine Funktionalität zerstört worden. Die Reparatur wurde bereits ausgeführt. Jetzt enthält der Mast eine Stahlhülse. Kosten für die Stadt: 4000 Euro.

Die Verwaltung hat erneut Anzeige gegen unbekannt erstattet.

Stadtverwaltung / Uta Pleißner