Am 10.09. sowie am 17.09.2020 bleibt das Stadtteilbüro in der Tuchfabrik Gebrüder Pfau, welches als Anlaufstelle für Interessierte zur Förderung im Gebiet Nordstadt dient, urlaubsbedingt geschlossen.
Für weitere Informationen oder Fragen wenden Sie sich bitte ab dem 24.09.2020 wieder an Frau Leistner aus der Westsächsischen Gesellschaft für Stadterneuerung mbH (Tel.: 0375 3703518) oder an Frau Heber aus der Stadtverwaltung Crimmitschau – Bereich Stadtplanung (Tel.: 03762 906105).
Mit dem Förderprogramm “Stadtumbau Ost – für lebenswerte Städte und attraktives Wohnen” soll die Lebens-, Wohn- und Arbeitsqualität in der Crimmitschauer Nordstadt nachhaltig gesichert und erhöht werden. Seit dem Programmstart im Jahr 2002 war es das Anliegen des Bund-Länder-Programms, Innenstädte durch gezielte Aufwertungsmaßnahmen zu stärken sowie durch den Abriss leer stehender Gebäude zu stabilisieren.
Gefördert werden durch das Programm Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen an Gebäuden zu jeweils 25% der zuwendungsfähigen Baukostensumme. Voraussetzungen sind, dass das Gebäude im Fördergebiet Nordstadt liegt und das noch nicht mit dem Vorhaben begonnen wurde.
Ab dem 24.09.20 steht Frau Leistner wieder jeden Donnerstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr in einem Büro in der Tuchfabrik Gebrüder Pfau, Leipziger Straße 125 für eine Beratung zur Verfügung.

Stadtverwaltung Crimmitschau