Samstag, 17. Oktober 2015 I 19.30 Uhr I Internationale Gäste

Ab diesem Herbst gibt es eine neue Veranstaltungsreihe im Theater Crimmitschau. Unter dem Titel „Herbst–Jazz“ werden nun einmal jährlich renommierte Jazzensembles der moderneren Jazzszene auftreten – im Kontrast zum „Jazzfest am Gründonnerstag“, wo seit vielen Jahren traditioneller Jazz und Dixieland gepflegt werden. Die neue Veranstaltung wird im Rahmen der alljährlichen Kunst- und Kulturwochen stattfinden. Gastgeber wird die „Young People Bigband“ aus Crimmitschau sein. Dazu werden sich jeweils Gäste aus der internationalen Jazzszene gesellen. In diesem Jahr wird die Veranstaltung am Samstag, dem 17.Oktober, über die Theater-Bühne gehen und gleich beim ersten Mal wird die Latte richtig hoch gelegt.

Erstens: Das „Schmid- Messina-Langer-Trio“.

Wolfgang Schmid zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten Bassisten Europas. Er ist festes Mitglied der legendären Jazz-Rockformation „Klaus Doldingers Passport“ und spielte bei zahlreichen anderen Projekten schon mit Größen wie Billy Cobham. Daniel Messina, Drummer aus Argentinien, spielt unter anderen bei Barbara Dennherlein und Ernie Watts. Gittarist Thomas Langer tourte schon mit Ack van Rooyen und Aki Takase. Diese europäischen Jazzgrößen kommen nach Crimmitschau mit ihrem aktuellen Live-Programm „The Beat Goes On“. Dabei geht es funkig-jazzig zur Sache.

 

Zweitens: Eine Sängerin darf natürlich bei so einem Event auch nicht fehlen. So hat man sich seitens der Veranstalter gleich eine der besten deutschen Sängerinnen der modernen Jazzszene geholt – nämlich Pascal von Wroblewsky. Sie prägt seit langem das Bild des modernen deutschen Jazz.  Mit ihrer Band (Jürgen Heckel- guitars, Peter Michailow- drums,
Max Hughes- bass) wird sie in Crimmitschau Songs aus ihrem neuen Album „Seventies Songbook“ vorstellen. Allesamt Klassiker der Rockmusik aus den 70er Jahren, hier neu interpretiert und für den Jazz aufbereitet.

Ein volles und tolles Programm erwartet also alle Liebhaber dieser Musikrichtung.
Die Veranstaltung am 17.Oktober beginnt 19.30 Uhr. Karten für „Herbst-Jazz-2015“ sind erhältlich an der Theaterkasse (Mo-Do 14-19 Uhr, Fr 9-12 Uhr) sowie über den Ticketshop der Freien Presse.

Telefonischer Ticketservice: 03762 47888 und 0800 8080123

Stadtverwaltung / Uta Pleißner