Nachdem am 25. April um 17 Uhr der Gemeindewahlausschuss öffentlich getagt hatte, steht fest: zur Wahl um das Amt des Oberbürgermeisters sind drei Kandidaten zugelassen.

Es handelt sich um Kevin Scheibel für DIE LINKE (Wahlvorschlag eingereicht am 31. Januar 2017), André Raphael für die CDU (Wahlvorschlag eingereicht am 2. März 2017) und Amtsinhaber Holm Günther für die Wählervereinigung FÜR CRIMMITSCHAU (Wahlvorschlag eingereicht am 13. März 2017). Die Frist für die Einreichung von Vorschlägen war am 24. April um 18 Uhr abgelaufen.

Damit hat der Gemeindewahlausschuss alle vorliegenden Vorschläge zugelassen – einzeln und einstimmig. Zuvor waren sie auf Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft worden.

Gemeindewahlleiter Rolf Baderschneider stellte lediglich eine zwischenzeitliche Änderung in den Angaben der Kandidaten fest: Kevin Scheibel hat sein Studium inzwischen abgeschlossen.

Die Kandidaten werden in dieser Reihenfolge auf dem Stimmzettel stehen:

Holm Günther für die Wählervereinigung FÜR CRIMMITSCHAU

André Raphael für die CDU

Kevin Scheibel für DIE LINKE

Die Reihenfolge ergibt sich aus der Anzahl der Stimmen für die jeweilige Partei bzw. Wählervereinigung bei der letzten Kommunalwahl  – 2014.

Die Wahl des Oberbürgermeisters findet in Crimmitschau am 21. Mai 2017 statt. Wenn dabei keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit erreicht, wird ein zweiter Wahlgang notwendig. Dieser würde am 11. Juni 2017 stattfinden.

Stadtverwaltung / Uta Pleißner