Sonntag 26. März
„Vom Motortragpflug zum ZT 300“ Sonderführung zur Traktorengeschichte
Mitteldeutschlands

Am Sonntag 26. März 2017 findet im Deutschen Landwirtschaftsmuseum
Schloss Blankenhain um 14.00 Uhr eine Sonntagsführung zu den in
Ausstellungen präsentierten Traktoren statt.
Diese Sonderführung gibt einen Einblick in die agrargeschichtliche
Bedeutung der Traktorenentwicklung. Vorgestellt werden Modell bis zum
Ende der DDR.
Kaum eine anders technische Entwicklung hatte eine solche umfassende
Bedeutung für die Technisierung und vor allem Motorisierung der
Landwirtschaft wie der Traktor. Von den Anfängen des Motortragpfluges
über den Lanz-Bulldog, den Pionier und die Brockenhexe bis zum K 700
werden Zugmaschinen und ihre Bedeutung für die Landwirtschaftsgeschichte
dem Besucher erläutert.
Das Deutsche Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain ist täglich,
außer montags von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.
DLM Schloss Blankenhain / S. Oetter