Die LEADER-Region „Zwickauer Land“ veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. eine Veranstaltung zum Thema „Unentbehrliches Wissen für die gemeinnützige Vereinsarbeit – professionell als ehrenamtlicher Vorstand“. Die Veranstaltung findet am 24. Januar 2018, ab 17:00 Uhr in der Gaststätte „Pleißenburg“, Mittelweg 74, 08412 Werdau/ OT Langenhessen statt.
Die ehrenamtliche Tätigkeit in Vereinen ist ein unverzichtbarer Baustein in unserer Gesellschaft, den es zu pflegen und stärken gilt. Ziel des Seminars ist die Qualifizierung von Strukturen der Freiwilligenarbeit und des bürgerlichen Engagements, um effizienter und organisierter zu arbeiten.
Claudia Vater vom Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. informiert zu wichtigen Grundlagen der Arbeit als ehrenamtlich tätiger Vorstand. Schwerpunkte sind unter anderem die Haftungsfragen des ehrenamtlich tätigen Vorstandes und Handlungserfordernisse aus Veränderungen im Vereinsrecht. In einer sich anschließenden Sprechstunde werden auch konkrete praxisbezogene Themen behandelt. Die Veranstaltung bietet daher ausreichend Raum für Erfahrungsaustausch mit verschiedenen teilnehmenden Akteuren.
Die Veranstaltung richtet sich an Vereine aller Art, Initiativen sowie ehrenamtlich Engagierte. Die Teilnahme ist kostenfrei, es wird jedoch um Anmeldung bis zum 18. Januar unter folgenden Link (https://www.zukunftsregion-zwickau.eu/aktuelles/meldungen-und-termine/20-12-2017/ ) oder telefonisch unter 0375-30354-106 gebeten.
Nach der Veranstaltung bietet die Gaststätte „Pleißenburg“ für Hungrige eine Abendkarte mit Hausmannskost an.
Der Verein Zukunftsregion Zwickau e.V. engagiert sich für die Entwicklung der ländlichen Räume im „Zwickauer Land“ und ist Träger der LEADER-Region. Diese bietet neben Vernetzungs-, insbesondere Fördermöglichkeiten durch nicht rückzahlbare Zuschüsse für investive und nicht-investive Vorhaben. So unterstützt die Region unter anderen auch Vorhaben im Bereich der Qualifizierung von Strukturen der Freiwilligenarbeit und des bürgerlichen Engagements mit Fördersätzen bis zu 80 %.

Regionalmanagement der LEADER-Region Zwickauer Land