Samstag, 12. Mai 2018 I 20.00 Uhr I Theater Crimmitschau

Ein weiteres Highlight für Rock- und Bluesfans gibt es zusätzlich im Frühjahr in Crimmitschau: Spontan wurde ein Konzert der Vargas Blues Band in das Theaterprogramm aufgenommen.
Die international bekannte Band tourt gegenwärtig durch Europa und stellt ihr aktuelles Album „Hard Times Blues“ vor. Das Theater Crimmitschau konnte sich kurzfristig noch einen Auftrittstermin sichern.
Die Vargas Blues Band steht für kraftvollen Blues-Rock mit starken Latino-Einflüssen. Javier Vargas gilt als einer der besten Blues-Gitarristen über Europa hinaus.

Vargas stammt aus Argentinien, lebte dann viele Jahre in den USA und ist jetzt in Spanien ansässig. Seine ersten musikalischen Einflüsse erlebte er durch den argentinischen Rock der späten 1960er und frühen 1970er Jahre. Bands wie Led Zeppelin, Black Sabbath, Rolling Stones, The Doors und Musiker wie Jimmi Hendrix oder B.B.King sind noch heute Quelle seiner Inspiration. Er lebte eine Zeit lang direkt in Nashville/Tennessee, spielte dort in Clubs und nahm als Sessioin-Gitarrist an vielen Aufnahmen teil. Ebenso spielte er zeitweise in Los Angeles jede Nacht in Jam-Sessions mit amerikanischen und englischen Künstlern. Dabei traf er wichtige Musiker wie Alvin Lee, Roy Buchanan und Canned Heat, die auch seinen Stil beeinflussten. Mehrmals stand er mit Carlos Santana auf der Bühne, für dessen Album „Santana Brothers“ er sein Lied „Blues Latino“ beisteuerte. 1990 gründete Vargas seine eigene Band, mit der er bis heute erfolgreich durch die Welt tourt. Parallel nimmt er kontinuierlich Alben auf. Das in Madrid und Las Vegas aufgenommene Album „Hard Times Blues“ erschien 2016 und präsentiert Paul Shortiono als Leadsänger neben dem Kern der aktuellen Tour-Band: Luis Mayol und Peter Kunst. Vargas‘ Songs verschmelzen Latin-Rhythmen, Blues und Rock mit dem unverkennbaren Gitarrensound von Vargas. Weitere Beiträge von Gaz Pearson, Devon Allman und Tim Mitchel runden das Ganze ab. Vargas selbst sieht es als sein bisher bestes Album. Die Rückkehr zu seinen Wurzeln und die Einflüsse all seiner musikalischen Erfahrungen fließen darin zusammen.

Tickets für das Konzert in Crimmitschau sind ab sofort erhältlich an der Theaterkasse Crimmitschau (Theaterplatz, Mo-Do 14-19 Uhr, Fr 9-12 Uhr, Tel. 03762 47888), im Ticket-Shop der Freien Presse sowie an allen an CTS-eventim angeschlossenen Vorverkaufsstellen. online: www.eventim.de

Stadtverwaltung / Uta Pleißner