Nachdem die „Freie Presse“ heute das Ergebnis ihrer Leserumfrage nach dem „Westsachsen des Jahres 2016“ veröffentlicht hatte, reagierte die Stadtverwaltung Crimmitschau schnell: Sie lud den Umfrage-Sieger, den 22jährigen Norman Pilling zum Crimmitschauer Neujahrsempfang ein. „Mit seinem Engagement für die Eispiraten Crimmitschau und als Vorsitzender der Fangemeinschaft Red Action Crimmitschau zeigt Norman Pilling auch Bürgerengagement. Wenn er das als Ostthüringer in Westsachsen tut, ist das um so erwähnenswerter“, so Stadtsprecherin Uta Pleißner. Über Eispiraten-Medienchef Stefan Aurich war am Montagvormittag der Kontakt zu Norman Pilling hergestellt worden. Dieser hat am Telefon die Einladung angenommen und sein Kommen bereits zugesagt. Eine förmliche Einladung, die für zwei Personen gilt, wird der Westsachse 2016 in den kommenden Tagen noch erhalten. „Wir freuen uns, dass Herr Pilling so schnell zugesagt hat, Gast unseres Neujahrsempfangs zu sein. Seit vergangenem Jahr spielt die Ehrung von Bürgerengagement in dieser Veranstaltung eine größere Rolle. Aus diesem Grund haben wir auch Christian Schulze, der im vergangenen Jahr mit einem Kinderarche-Oskar geehrt worden war, eingeladen.“

Stadtverwaltung / Uta Pleißner